Österreichischer Skiverband – vielfältige Vorteile


Skiverband

Skiverband Österreich im Überblick

Der Skiverband Österreich betreut unzählige Sportarten, die zum Teil auch schon als Olympische Disziplin anerkannt sind und große Erfolge dabei feiern. Einige dieser Sportarten sind

  • Ski Alpin,
  • Skispringen,
  • Nordische Kombination,
  • Langlauf,
  • Biathlon,
  • Freestyle,
  • Snowboard,
  • Behindertensport und
  • Grasski.

 

Der Skiverband und seine Struktur

Der Skiverband Österreich gliedert sich in zahlreiche Landesskiverbände, wie den Skiverband Burgenland, Kärnten, Nieder- und Oberösterreich, Salzburg, Tirol oder Steiermark, um nur einige zu nennen. Insgesamt sind unter dem Dach des Skiverbands mehr als 1.200 Vereine und über 145.000 sportbegeisterte Mitglieder in allen Altersgruppen vereint. Der Österreichische Skiverband ist damit einer der größten Sportfachverbände des gesamten Landes.

 

Welche Aufgaben verfolgt der Österreichische Skiverband?

Der Österreichische Skiverband übernimmt vielfältige Aufgaben, wie etwa die Zusammenbringung von Sportlern und Trainern. Er geht aber auch exzessiv gegen Doping vor und hat dafür eine eigene Kampagne ins Leben gerufen. Er unterhält zahlreiche Einrichtungen, wie die Bergiselschanze oder die Ski Austria Academy St. Christoph. Außerdem werden zahlreiche Veranstaltungsgesellschaften unter dem Dach des Österreichischen Skiverbands geführt, die sich um die Ausrichtung von Weltmeisterschaften und anderen Großveranstaltungen kümmern.

 

Was bringt eine Mitgliedschaft im Skiverband?

Wer sich für eine Mitgliedschaft im Österreichischen Skiverband entscheidet, kann dadurch zahlreiche Vorteile genießen. Dazu zählen unter anderem diverse Versicherungen, die zu vergünstigten Konditionen angeboten werden, Rabatte bei bestimmten Thermen, Bädern und Sportartikelfachhändlern oder die Berechtigung zur Teilnahme an Wettkämpfen, die vom Österreichischen Skiverband veranstaltet werden.

Die Mitgliedsbeiträge richten sich dabei nach dem Alter der Mitglieder. Erwachsene zahlen 37 Euro, Schüler bis Jahrgang 1999 23,60 Euro und Jugendliche der Jahrgänge 1996 bis 1998 ebenfalls 23,60 Euro. Die Schüler können ihren Beitrag auf bis zu 12,30 Euro verringern, wenn beide Elternteile Mitglied im Ski Austria Club, einem der Verbände des Österreichischen Skiverbands, sind. Sie profitieren damit von der so genannten Familienmitgliedschaft. Voraussetzung für die Mitgliedschaft ist ein dauerhafter Wohnsitz in Österreich. Die österreichische Staatsbürgerschaft muss hingegen nicht zwingend bestehen. Auch Personen mit ständigem Wohnsitz außerhalb Österreichs können Mitglied werden, allerdings müssen sie dafür gesonderte Bedingungen erfüllen, die zudem individuell per Mail abzuklären sind. Auch gelten für sie andere Beiträge für die Mitgliedschaft.